Start Themen Downloads Forum _TOP10 Alle Artikel dieser Site
Willkommen bei Die Philosophie PageDie Philosophie Page
Alles, was Philosophen anmacht
[ Essay schreiben ]    [ Link melden ]
Suchen   
[ Suche nach Philosophie im Netz ]
Du bist ein anonymer Benutzer. Du kannst dich hier anmelden   21. 09. 2018  
Verwaltung
· Home
· Anmelden
· Registrieren
· Mitgliederliste

· Impressum
· Kontakt
· über den Autor

Recherche & Wissen
 ·  Ressourcen und Links
 ·  Lektüreliste
 ·  Buchempfehlungen
 ·  Suche

Unterhaltung
 ·  Rätsel

Readings
 ·  Systematischer Index

Philosophen:
 ·  Adorno
 ·  Aristoteles
 ·  Davidson
 ·  Eigen
 ·  Goodman
 ·  Mill
 ·  Platon
 ·  Rawls
 ·  Sokrates
 ·  Weizsäcker
...alle anzeigen

Themen:
 ·  Ethik
 ·  Evol. Erkenntnistheorie
 ·  Globalisierung
 ·  Kommunitarismus
 ·  Konnektionismus
 ·  Kooperation
 ·  Kybernetik
 ·  Liberalismus
 ·  Spieltheorie
 ·  Universalienstreit
 ·  Utilitarismus
 ·  Wissenschaftstheorie
...alle anzeigen


 ·  Download Readings

Community
 ·  Gästebuch
 ·  Foren
 ·  Chat
 ·  Eure Essays
 ·  Newsletterabo

Weitere Webprojekte
 ·  WIS
 ·  Widerspruch
 ·  Motograf

Vorwort
Freigegeben von: Wolfgang Melchior
VORWORT (fuer WEB geaendert)

Obwohl zu John Rawls? Theorie der Gerechtigkeit auch eine deutsche Uebersetzung vorliegt, habe ich mich entschieden, die amerikanische Ausgabe heranzuziehen. Dies hat vor allem zwei Gruende: zum einen ist die deutsche Uebersetzung, obwohl zweifellos - wie jede Uebersetzung - eine beachtenswerte Leistung, in vielen Punkten aber mißverstaendlich und fuehrt zu Ungereimtheiten, die ich mir und dem Leser ersparen wollte. Eine Aufzaehlung und Behandlung derselben in den einzelnen Faellen haette zu weit gefuehrt.

Zum zweiten wollte ich mich nicht selbst als Uebersetzer versuchen, da ich mich dann genoetigt gefuehlt haette, abweichende Uebersetzungen auch zu begruenden. Zentrale Begriffe, die im Verlauf des deutschen Textes vorkommen, werden durch kursiv und in Klammern gesetzte englische
Originale erlaeutert.

In der Annahme, daß Englisch als internationale Sprache der Wissenschaft gilt, habe ich auch in diesem Sinne, andere englische Originaltexte, so weit sie mir zugänglich waren , als Zitiergrundlage herangezogen.

Im Verlaufe der Arbeit habe ich folgende Abkuerzungen verwendet:
TJ = Theory of Justice, 1972
PL = Political Liberalism, 1993
JaF=Justice as Fairness, 1958

Alle anderen Abkuerzungen umstaendlich langer Wortungetueme werden durch den Text klar.

Klassiker werden nicht nach Jahreszahlen, sondern mit Angabe der Werke zitiert.

Die Seitenangaben beziehen sich auf den Originaltext. Ausgewählt wurden von mir die Kapitel, die für ein Gesamtverständnis mir ausreichend erschienen.

Die Nummern Fussnoten der Kapitel beziehen sich auf den fortlaufenden
Originaltext.

 
Login
Mitgliedername

Passwort

Kostenlos registrieren!.
So kannst du an den Diskussionsforen, dem Essaybereich und den Umfragen teilnehmen.

Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Readings Rawls
· Nachrichten von Wolfgang Melchior


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Readings Rawls:
Index - Readings zu Rawls


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
[Die Philosophie Page]
[eMail]
[Disclaimer]
© Copyright: Wolfgang Melchior, 1997-2013